Material zur Kommunalwahl

Kostenlos downloaden!

Angebotskatalog

Angebotskatalog

Ihr wollt für eure Schule oder euren Verein eine Veranstaltung zur Kommunalwahl am 26. Mai organisieren? Dann schaut doch mal in unsere neue Angebotsbroschüre rein. Hier könnt ihr Diskussionsformate, Planspiele oder Workshops für eure Kommune buchen! Die Broschüre liefert auch eine Übersicht über unsere Publikationen und andere Angebote. 

 Bestellung / Download

Info-Faltblatt Kommunalwahl

Info-Faltblatt

Das Faltblatt bietet zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019 die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Das Faltblatt erklärt das geltende Wahlrecht am Beispiel von Gemeinderatswahlen. Besonderheiten wie das "Panaschieren" und das "Kumulieren" werden in allgemein verständlicher Sprache erläutert. Es eignet sich als Grundlageninformation für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Bestellung / Download

Info: So darfst du unser Material nutzen

Informationsmaterial der Landeszentrale darf von Parteien, Wählervereinigungen, Mandatsträger*innen und Wahlbewerber*innen sowie sie bei der Wahl unterstützenden Organisationen oder Gruppen nur zur Information der eigenen Mitglieder verteilt werden. Es darf nicht an Dritte verteilt werden.

Missbräuchlich ist insbesondere die Verteilung auf Wahlveranstaltungen, an Informationsständen der Parteien und Wählervereinigungen. Auch das Einlegen, Aufdrucken oder Aufkleben parteipolitischer Informationen oder Werbemittel ist nicht erlaubt.

Podcast zur Kommunalwahl

Wählen ab 16 - sind Jugendliche politisch mündig?

Welche Pro- und Contra- Argumente gibt es für das Wählen ab 16? Warum spielen bei diesem Thema Emotionen eine Rolle? Wie zum Teufel soll man wissen, was die unechte Teilortswahl ist? Wie kann politische Bildung helfen? Und warum sollten wir uns alle für die Demokratie einsetzen? Darum geht es in dieser Folge des LpB-Podcasts POLITISCH BILDET.
zum LpB-Podcast

Unterrichtseinheiten

Kommunalwahlen in Baden-Württemberg

Politik & Unterricht

In der Ausgabe Kommunalwahlen in Baden-Württemberg von "Politik & Unterricht" findet man 24 Seiten mit kurzgefassten Informationen und methodisch-didaktischen Materialien. 

Das Heft geht unter anderem der Frage nach, was Kommunalpolitik ist. Es erläutert die Beteiligungsrechte auf kommunaler Ebene, Jugendbeteiligung und die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre. Ein „Kleines ABC der Kommunalpolitik“ erklärt wichtige Fachbegriffe.


Bestellen / Download

Kommunalwahlen in Baden-Wü

mach´s klar!

Vier Seiten umfasst die mach´s klar-Ausgabe zu den Kommunalwahlen in Baden-Württemberg, die für eine Unterrichtsstunde konzipiert ist. Erklärt wird verständlich und anschaulich, was Kommunalpolitik ist, wie die Wahl funktioniert und welche Beteiligungsmöglichkeiten Jugendliche darüber hinaus haben. Die mach´s-klar-Ausgabe kann an allen Schultypen eingesetzt werden und wurde insbesondere für Haupt-, Werkreal- und Realschulen konzipiert.

Bestellen / Download  

Planspielhefte

Wir haben drei Planspiele zu Kommunalwahlen & Kommunalpolitik im Angebot: 

Du hast die Wahl in Wahlingen!

Planspiel zu den Kommunalwahlen 2019

Bestellen / Download

 

Flüchtlinge willkommen?
Planspiel zur Flüchtlingsthematik und Willkommenskultur auf kommunaler Ebene

Bestellen / kein Download möglich

 

Ein Skatepark in Neckardorf?

Planspiel zur Arbeit eines Gemeinderates

Bestellen / Download

Info-Poster/Leichte Sprache

Unser Poster zeigt, wie die Gemeinderatswahl funktioniert (Stichworte "Listenwahl", "Kumulieren" und "Panaschieren"). Außerdem benennt es die Aufgaben des Gemeinderats. Kommunen, Schulen, Bildungseinrichtungen, Verbände und Vereine können das Poster im Format DIN A1 kostenlos bestellen. 

Bestellung / Download

Wahlhilfe in Leichter Sprache

Info in Leichter Sprache

Unsere Wahlhilfe "Einfach wählen gehen!" zur Kommunalwahl ist in Leichter Sprache verfasst. Hier findet man alles Wichtige rund um die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 in Baden-Württemberg. Sie ist geeignet für alle Menschen, die kurze und einfache Sätze besser verstehen. Die Broschüre haben wir zusammen mit der Lebenshilfe & der Landesbehindertenbeauftragten verfasst.

Bestellung / Download

Für Multiplikatoren

Handbuch für Teamer*innen

Handbuch für Teamer*innen

Darf man Kandidat*innen politischer Parteien an Schulen einladen? Wie moderiert man ein World-Café? Und wie geht das Weiße-Socken-Kennenlernspiel? In unserem Kommunalwahl-Handbuch haben wir Tipps, Methoden & rechtliche Grundlagen für alle zusammengestellt, die Erstwähler*innen bei Workshops, Podiumsdiskussionen etc. über die Kommunalwahlen am 26. Mai informieren wollen. 

Download

Material für Teamer*innen

Material für Teamer*innen

Als Ergänzung zum "Handbuch für Teamer*innen": Hier findet Ihr Druck- und Kopiervorlagen der unterschiedlichen Methoden aus dem Handbuch für Teamerinnen und Teamer. Die Publikation enthält Druckmaterialen zum Kennenlern-Bingo, Kommunalwahl-Domino, Positionslinie, Prioritätenspiel, der Große Preis, Kommunalwahl 1, 2 oder 3 und zur Kommunalwahl-Activity.

Download 

Studie zur Jugendbeteiligung

Studie zur Jugendbeteiligung

Seit 2014 müssen Jugendliche in Baden-Württemberg bei kommunalen Entscheidungen, die sie betreffen, beteiligt werden - aber werden sie das wirklich? Erleben Städte & Gemeinden Jugendbeteiligung als Chance oder als zusätzliche Belastung? Für unsere Studie "Kommunale Kinder- und Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg 2018" haben wir fast alle Kommunen Baden-Württembergs befragt - und überraschende Antworten erhalten.

Bestellung / Download

Postkarten

Postkarten-Set „Wählen? Aber sicher.“

Postkarten mit vier originellen Motiven zur Kommunal- und Europawahl am 26. Mai 2019. Sie richten sich besonders an Jungwählerinnen und Jungwähler und wollen dazu ermuntern, das Wahlrecht zu nutzen.

Lieferung nur in Gebinden mit 100 Postkarten
(4 Postkarten à 25) und nur solange Vorrat reicht.
Bestellung über marketing@remove-this.lpb.bwl.de

postkarte-radwege
postkarte-feuerwehr
postkarte-freibad
postkarte-weg-zur-wahl

Präsentationen

Kommunale Selbstverwaltung

Von der Stein-Hardenbergschen Städteordnung über die Süddeutsche Ratsverfassung bis heute:
Wie kam es zur kommunalen Selbstverwaltung?

Download

Akteure der Kommunalpolitik

Bürgermeister*in, Gemeinderat, Bürgerschaft. Wer macht was? Wer beantragt zum Beispiel einen Einwohnerantrag oder eine Einwohnerversammlung, wer ein Bürgerbegehren? Finde es heraus!

Download

Kommunalwahl 2014

Ein (statistischer) Rückblick auf die Wahl 2014: Wahlergebnisse, Wahlbeteiligung, wer wurde gewählt.

Download

Das Kommunalwahlsystem

Wie funktioniert die Kommunalwahl? Was ist Kumulieren und Panaschieren? Von der Wahlberechtigung bis zur Sitzverteilun.

Download

Infos im Netz zur Kommunalwahl

Das LpB-Portal zur Kommunalwahl 2019.

www.kommunalwahl-bw.de

 

Das Internetportal zur südwestdeutschen Landeskunde mit ausführlichen Abschnitten zur Kommunalpolitik.

www.landeskunde-baden-wuerttemberg.de

 

E-Learning Kurs – Kommun@l Online

4-wöchiger E-Learning Kurs mit tutorieller Begleitung

Der Kurs kann auf Anfrage gebucht werden.
Kosten: 60 EURO

 

Weitere Angebote

Die Europawahl und Kommunalwahlen stehen an. In Baden-Württemberg finden sie zeitgleich am 26. Mai statt.
Download der Broschüre "LpB-Spezial 2019":
Kommunalwahl 2019 (PDF, 0,5 MB)
Europawahl 2019 (PDF, 0,5 MB)


Jugendgemeinde-WAS?

Leitfaden für Jugendgemeinderäte in Baden-Württemberg

Wer einen Jugendgemeinderat gründen will oder Anregungen für einen bestehenden Jugendgemeinderat sucht, findet hier Grundlageninformationen, Tipps und Erfahrungsberichte. Von der Wahl eines Jugendgemeinderats über die Erstellung einer Geschäftsordnung bis hin zum Projektmanagement – der Leitfaden thematisiert alles Wichtige rund um die politische Beteiligung im Jugendgemeinderat.
Der Leitfaden versteht sich als Ratgeber und Orientierungsangebot. Er richtet sich an Kommunen, an die Betreuenden von Jugendgemeinderäten, an die Jugendlichen selbst und an alle, die sich für diese Form der politischen Beteiligung interessieren.

Download
Bestellen über den LpB-Online-Shop

In Zukunft mit UNS!

Qualifizierung Jugendlicher in Beteiligungsprozessen

Das Qualifizierungsprojekt „In Zukunft mit UNS!“ ist Teil des Programms „Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft“.

Es ist im Bereich Bildung der Baden-Württemberg Stiftung angesiedelt. Ziel des Projekts ist es, Jugendliche in Baden-Württemberg zu motivieren und zu qualifizieren, sich aktiv und selbstbewusst für ihre Belange in den Städten, Gemeinden und Kreisen des Landes einzusetzen. Auch nach den Kommunalwahlen wird sich das Projekt mit nachhaltig wirkenden Angeboten für mehr Jugendbeteiligung in den Kommunen einsetzen.

Mit den vorliegenden Schulungsunterlagen erhalten Sie ein sehr detailliertes Kompendium an Basiswissen Argumentationshilfen, Methoden und Instrumenten der Beteiligung. Es soll Sie bei Ihren Bildungs- und
Qualifizierungsveranstaltungen unterstützen. Mit den Unterlagen können Sie bei den sogenannten „Aktionstagen“ gemeinsam mit den Jugendlichen vor Ort in den einzelnen Kommunen unterschiedliche Formen der Beteiligung ausprobieren und erfolgreich umsetzen.

Download

ANGEBOTE IM REGIERUNGSBEZIRK FREIBURG

Kontakt: freiburg@remove-this.lpb.bwl.de
Termine auf Anfrage und nach Vereinbarung.


  • Aktionstage/Politische Tage zu den
    Kommunalwahlen 2019

    für Schulklassen aller weiterführenden Schulen ab Klassenstufe 8 sowie Erst- und Jungwählerinnen und -wähler: Moderations-Coachings, Diskussionsformate, Insta-Walks, Orts-Rallyes, Planspiele, Workshops, Info-Material, Social Media und Quiz-Angebote.
    Mehr Informationen unter www.lpb-freiburg.de

  • Spielwiese Wahlen.
    Ein demokratisches Abenteuer auch für Kinder.
    20 Projekttage für Grundschulen.
    Mehr Informationen unter www.lpb-freiburg.de

ANGEBOTE IM REGIERUNGSBEZIRK KARLSRUHE

Kontakt: heidelberg@remove-this.lpb.bwl.de
Termine auf Anfrage und nach Vereinbarung.


  • Kommunalpolitik Spezial
    Planspiel und Workshop zur Kommunalpolitik

    Für Gruppen von 16 bis 40 Personen, ganztägig, ab 14 Jahren.
    Anhand eines Planspiels gewinnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in die Aufgaben und Aushandlungsprozesse innerhalb einer Kommune. Der begleitende Workshop vertieft dieses Wissen, stellt Wahlprozesse vor und erlaubt es zudem, eine erste Probewahl zu absolvieren.

  • „Höhere Freibadpreise in Neckardorf?“
    Planspiel zur Kommunalpolitik für Gruppen von 16 bis 40 Personen, halbtägig, ab 14 Jahren.
    Oftmals wenig beachtet entscheiden Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker über die wichtigen Dinge des Alltags. Im Planspiel sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst in dieser Situation und dürfen an der Frage der Eintrittspreise des Freibades selbst Politik betreiben.

  • Kommunal zur Wahl
    Workshop für Gruppen von 12 bis 35 Personen, halbtägig, ab 14 Jahren.
    Was macht eigentlich die Kommune? Was ist eigentlich kumulieren? Und was panaschieren? Wie viele Stimmen habe ich überhaupt? Und wie wähle ich richtig? Diesen und weiteren Fragen wird der Workshop zur Kommunalwahl nachgehen.

  • Kommunalwahl leicht gemacht
    Für Schülerinnen und Schüler an Förderschulen, von 9 bis 15 Personen, halbtägig, ab 14 Jahren.
    Die Wahl einfach erklärt – dieses Angebot widmet sich in leicht verständlicher Art und Weise der Kommunalwahl und richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler an Förderschulen.

ANGEBOTE IM REGIERUNGSBEZIRK STUTTGART

Kontakt: thomas.franke@lpb.bwl.de
Termine auf Anfrage und nach Vereinbarung.


  • „Du hast die Wahl in Wahlingen!“
    Planspiel zur Kommunalpolitik für Gruppen von 20 bis 50 Personen, halbtägig, ab 14 Jahren.
    In diesem Planspiel tauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Beispiel des fiktiven Städtchens Wahlingen tief in die Kommunalpolitik ein. Sie erleben hautnah Interessenkonflikte sowie die  rechtlichen und politischen Spielregeln, nach denen diese ausgetragen werden. Die Bedeutung der Gemeinde für die eigene Lebensrealität ist dabei der zentrale Anknüpfungspunkt.

  • „Höhere Freibadpreise in Neckardorf?“
    Planspiel zur Kommunalpolitik für Gruppen von 16 bis 40 Personen, halbtägig, ab 14 Jahren.
    Oftmals wenig beachtet entscheiden Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker über die wichtigen Dinge des Alltags. Im Planspiel sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst in dieser Situation und dürfen an der Frage der Eintrittspreise des Freibades selbst Politik betreiben.

  • „Flüchtlinge willkommen?“
    Planspiel zur Flüchtlingsthematik auf kommunaler Ebene für Gruppen von 20 bis 31 Personen, albtägig, ab 14 Jahren.
    Ein Planspiel, das die Zuweisung und Unterbringung von Flüchtlingen und Asylsuchenden in einer fiktiven Kommune thematisiert.

  • „Wie funktioniert Kommunalpolitik?“
    Workshop zur Kommunalpolitik und Kommunalwahl 2019 für Gruppen von 10 bis 40 Personen, drei Stunden, ab 14 Jahren.
    Hier werden kommunalpolitische Akteure und Abläufe durch altersgerechte und vielfältige Methoden thematisiert, Beteiligungsmöglichkeiten und deren Wirkung aufgezeigt. Die Kommunalwahl ist ein weiteres Thema des Workshops. Schülerinnen und Schüler lernen das Wahlverfahren kennen und können probeweise panaschieren und kumulieren.

  • „Was läuft in der Kommune?“
    Workshop zur Bedeutung kommunaler Politik in den Gemeinden Baden-Württembergs; für Gruppen von 12 bis 30 Personen, drei Stunden, ab 14 Jahren.
    Was ist eigentlich Kommunalpolitik? Den Schülerinnen und Schülern soll die Bedeutung von Kommunalpolitik bewusst gemacht werden; sie erfahren, wie sie im Alltag durch kommunale Politik betroffen sind. Dabei spielen die verschiedenen kommunalen Gremien und deren Entscheidungen eine wichtige Rolle.

  • Kommunalpolitik Spezial –
    Workshop und Planspiel zur Kommunalwahl
    Workshop und Planspiel zur Kommunalwahl Thementag mit einem Planspiel zu den Aufgaben der Kommune und mit Workshop-Elementen für das richtige Wählen; für Gruppen von 16 bis 40 Personen, ganztägig, ab 14 Jahren.
    Aufgaben und Entscheidungen auf kommunaler Ebene werden besprochen und die Bedeutung von Kommunalpolitik deutlich gemacht. Im Planspiel werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst zu den Akteuren einer Kommune und lernen dabei spielerisch die Besonderheiten der Kommunalpolitik kennen.

  • „Schule trifft Rathaus“
    Aktionstag zur Kommunalpolitik mit Entscheidungsträgern der Gemeinde im Rathaus; für Gruppen von 15 bis 50 Personen, abhängig von den Platzverhältnissen im Sitzungssaal des Rathauses, halbtägig, ab 14 Jahren.
    Nur für weiterführende Schulen in den Städten Aalen, Bietigheim-Bissingen, Böblingen, Ellwangen, Esslingen, Fellbach, Filderstadt, Geislingen/Steige, Göppingen, Heilbronn, Heidenheim, Herrenberg, Kirchheim unter Teck, Leinfelden-Echterdingen, Leonberg, Ludwigsburg, Nürtingen, Remseck a. N.,
    Schorndorf, Sindelfingen, Schwäbisch Gmünd, Vaihingen/Enz, Waiblingen, Weinstadt.

  • „Schule trifft Region Stuttgart“
    Aktionstag zur Regionalpolitik in der Region Stuttgart mit Vertretern des Verbands Region Stuttgart; für Gruppen von 15 bis 40 Personen, halbtägig, ab 14 Jahren.
    Für weiterführende Schulen der Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, dem Rems-Murr-Kreis sowie der Stadt Stuttgart.

  • „Schule trifft Landkreis“
    Aktionstag zur Kommunalpolitik mit Entscheidungsträgern des jeweiligen Landkreises im Landratsamt; für Gruppen von 15 bis 50 Personen, halbtägig, ab 14 Jahren.
    Für weiterführende Schulen in Landkreisen des Regierungsbezirkes Stuttgart.

ANGEBOTE IM REGIERUNGSBEZIRK TÜBINGEN

Kontakt: anja.meitner@remove-this.lpb.bwl.de
Termine auf Anfrage und nach Vereinbarung.


  • „Du hast die Wahl in Wahlingen!“
    Planspiel zur Kommunalwahl ab Klasse 8, von 20 bis 50 Personen, halbtägig.
    Ab 4. Februar 2019 bis Schuljahresende

  • „Höhere Freibadpreise in Neckardorf?“
    Planspiel zur Kommunalpolitik ab Klasse 8, von 16 bis 50 Personen, halbtägig.
    Ab 5. November 2018 bis Schuljahresende

  • „Flüchtlinge willkommen?“
    Planspiel zur Flüchtlingsthematik auf kommunaler Ebene ab Klasse 8, von 20 bis 31 Personen, halbtägig.
    Ab 5. November 2018 bis Schuljahresende

  • „Schule trifft Rathaus“
    Halbtägiger Aktionstag zur Kommunalpolitik mit Entscheidungsträgern der Gemeinde. Für die Klassen 8 und 9, bis zu 50 Schülerinnen und Schüler, abhängig von den Platzverhältnissen im Sitzungssaal
    des Rathauses.
    Nur für weiterführende Schulen in den Städten Balingen, Friedrichshafen, Metzingen, Ravensburg,
    Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen, Ulm, Wangen im Allgäu und Weingarten.

  • „Wie funktioniert Kommunalpolitik?“
    Workshop zur Kommunalpolitik und Kommunalwahl 2019 für Klassen aller weiterführenden Schulen, von 10 bis 40 Personen, halbtägig, je nach Thema ab Klasse 8 an den Schulen.
    Ab 4. Februar 2019 bis Schuljahresende

  • „Was läuft in der Kommune?“
    Workshop zur Bedeutung kommunaler Politik in den Gemeinden Baden-Württembergs. Ab Klasse 8, von 12 bis 30 Personen, halbtägig.
    Ab 4. Februar 2019 bis Schuljahresende

  • Kommunalpolitik Spezial –
    Workshop und Planspiel zur Kommunalwahl
    Thementag mit einem Planspiel zu den Aufgaben der Kommune und mit Workshop-Elementen für das richtige Wählen; für Klassen aller weiterführenden Schulen ab Klassenstufe 8 an den Schulen, von 16 bis 40 Personen, ganztägig.
    Ab 4. Februar 2019 bis Schuljahresende